Alles über Microfaser und Baumwoll Handtücher erfahren

Die bunte, vielfältige Welt der Handtücher

Ein Handtuch ist ein Tuch aus Frottierstoff oder Mikrofaser, das dem Abtrocknen dient. Je nach Größe wird es nur zum Trocknen der Hände oder auch des gesamten Körpers und der Haare verwendet. Das klassische Handtuch zum Abtrocknen der Hände besitzt meist eine Größe von 50×100 cm und kann an einer Schlaufe aufgehängt werden. Auch beim Besuch im Schwimmbad, in der Sauna oder beim Tag am Strand ist ein Handtuch unverzichtbar. Hier kommen meist größere Varianten zum Einsatz. Je nach Fadenart, Fadenlänge und Webtechnik besitzen Handtücher aus Frottier ein unterschiedliches Gewicht. Dieses liegt meist zwischen 400 und 500 Gramm pro Quadratmeter für ein hochwertiges, saugstarkes Handtuch. Ein schweres Saunatuch kann bis zu 900 Gramm pro Quadratmeter wiegen. Handtücher aus Mikrofaser sind deutlich leichter.

Welche Arten von Handtüchern gibt es?

Mikrofaser Saunatücher

Saunatuch

Saunatücher sind Handtücher speziell für den Besuch der Sauna. Diese sollen den Schweiß aufsaugen und dienen nach dem Duschen oder dem Gang ins Tauchbecken auch zum Abtrocknen. Generell sollte ein Saunatuch eine gewisse Größe haben, da man sich in der Kabine zum Schwitzen auf dieses legt und möglichst kein Schweiß auf das Holz gelangen soll. Maße von etwa 1×2 Metern sind genau richtig für ein Saunatuch. Eine hohe Saugfähgkeit ist ebenfalls von Bedeutung bei dieser Art von Handtuch, da es viel Flüssigkeit in Form von Schweiß und Wasser aufsaugen muss. Dementsprechend sollte ein Saunatuch entweder aus schwerem, dichtem Frottier oder aus saugfähiger Mikrofaser bestehen.

Mikrofaser Badetücher

Badetuch

Badetücher sind Handtücher zum Baden in der Badewanne oder auch im Schwimmbad. Sie sind in der Regel so groß, dass man sich bequem in sie einhüllen kann und nach dem Bad nicht so schnell auskühlt. Flauschiges und weiches Frottier ist bei diesen Handtüchern sehr beliebt für ein kuscheliges Gefühl nach dem Baden. Spezielle Badetücher gibt es auch für Babies. Bei diesen ist eine Ecke als kleine Kapuze gearbeitet, damit das Babyköpfchen nach dem Bad trocken und geschützt ist.

Mikrofaser Duschtücher

Saunatuch

Duschtücher sind Handtücher zum Duschen, die es in verschiedenen Größen gibt, je nach Bedarf und individuellen Vorlieben. Weiches und saugfähiges Frottier eignet sich besonders zum Duschen, da es viel Wasser aufnimmt. Aber auch Duschtücher aus Mikrofaser sind geeignet, da sie ebenfalls über eine hohe Saugfähigkeit verfügen. Eine Schlaufe zum Aufhängen ist bei Duschtüchern praktisch, damit man diese nach dem Duschen aufhängen kann und sie stets griffbereit hat.

Mikrofaser Strandtücher

Badetuch

Strandtücher sind Handtücher speziell für den Gebrauch am Strand. Diese sind in der Regel relativ groß, so dass man sich bequem auf sie legen kann. Die Maße sind ähnlich wie bei einem Saunatuch und betragen zwischen 1,80 Meter und 2 Metern Länge sowie zwischen 70 Zentimetern und 1 Meter Breite. Ein solches Handtuch für den Strand sollte eine eher kurze Fadenlänge besitzen und nicht zu flauschig sein, damit es nicht zu viel Sand aufnimmt. Gleichzeitig ist eine gewisse Dicke des Strandtuches praktisch, damit man beim Strandbesuch auf dem Handtuch nicht zu hart liegt.

Gäste-Handtücher aus Microfaser

Gäste-Handtuch

Gäste Handtücher sind Handtücher für Gäste, damit diese sich nach dem Händewaschen mit ihrem eigenen Handtuch die Hände abtrocknen können. Es handelt sich dabei in der Regel um eher kleine Handtücher mit den Maßen 30cm x 50cm oder 50cm x 100cm, die beim Abtrocknen gut in der Hand liegen. Beliebt ist auch ein dekorativer gestickter Schriftzug für derartige Handtücher.

Frottier Handtücher aus Baumwolle

Frottier Handtücher sind Handtücher aus dem Material Frottier. Dabei handelt es sich um ein textiles Gewebe aus Baumwolle, das eine besonders hohe Saugfähigkeit besitzt. Typisch sind die Schlingen, die für ein größeres Volumen des Stoffes sorgen sowie für einen angenehmen Griff.
.

Reisehandtücher aus Microfaser

Reisehandtuch

Reisehandtücher sollen vor allem möglichst wenig Platz im Gepäck wegnehmen und zudem noch schnell trocknen, so dass man sie überall verwenden kann. Zu diesem Zweck werden in der Regel Handtücher aus Mikrofaser verwendet, da sie klein, leicht und schnell trocknend sind.

Hamamtücher

Hamamtücher werden im traditionellen türkischen Dampfbad benutzt und auch als Pestemal bezeichnet. Sie bestehen in der Regel aus Baumwolle oder Leinen, sind saugfähig, leicht und trocknen schnell. Typisch sind die zu Fransen geknoteten Enden bei den Hamamtüchern.
Mikrofaserhandtücher

Mikrofaser Handtücher

Mikrofaser Handtücher

Mikrofaserhandtücher bestehen nicht aus Baumwolle, sondern aus Kunstfasern. Sie besitzen eine hohe Saugkraft bei einem gleichzeitig geringen Volumen. Sie lassen sich sehr klein zusammenfalten und sind vor allem für Reisen oder auch für Sport geeignet.
Waschlappen
Waschlappen sind sehr kleine Tücher aus Frottier oder auch aus Mikrofaser, die zum Beispiel für die Reinigung des Gesichtes oder für die generelle körperliche Reinigung genutzt werden können. Meist sind Waschlappen so genäht, dass man die Hand hinein stecken kann, was die Vorgänge bei der Reinigung leichter macht.

Diese Art von Handtüchern ist die neueste. Mikrofaser ist extrem platzsparend, leicht und in jeder Hinsicht effektiver als Baumwolle. Sie bringt aber auch einen Nachteil mit sich. Viele Menschen mögen kein glattes Gewebe zum Abtrocknen, da sie die flauschig weiche Wolle gewöhnt sind. Die Anwendungsmöglichkeiten sind wirklich enorm, wer sich dafür interessiert sollte sich diese Mikrofaser-Seite mal ansehen. Auf ihr sind alle Informationen über Mikrofaser Handtücher und andere Arten zu finden. Mehr Informationen über Mikrofaser Handtücher

Sport Handtücher aus Mikrofaser

Sport Handtuch

Sporthandtücher werden vor allem im Sportbereich verwendet. Sie sollen Schweiß aufsaugen und werden auch zum Trocknen nach dem Duschen verwendet. Beliebt sind hierbei Tücher aus Mikrofaser, da sie deutlich kleiner und leichter als Handtücher aus Frottier sind

 

Stoffe im Vergleich – Mikrofaser gegen Baumwolle

Die meisten Handtücher bestehen aus dem Naturmaterial Baumwolle, wobei es sich entweder um Frottier oder Leinen handelt. Frottier ist bei Handtüchern weit verbreitet und beliebt, da es sich sehr angenehm und weich anfühlt und gleichzeitig über eine hohe Saugfähigkeit verfügt. Leinen ist etwas weniger flauschig, besitzt weniger Volumen als Frottier und trocknet im Vergleich relativ schnell. Handtücher aus Mikrofaser sind im Volumen sehr viel kleiner als Handtücher aus Baumwolle. Gleichzeitig besitzen sie eine hohe Saugkraft und trocknen deutlich schneller als die Tücher aus Frottier oder Leinen. Es handelt sich dabei um Kunststoffasern und nicht um Naturmaterialien wie die Baumwollhandtücher.